Mit Blaulicht in die Zukunft

Start

Am 12. Mai 2013 startete der Wettbewerb der Hessischen Jugendfeuerwehren und der Nachhaltigkeitsstrategie der Hessischen Landesregierung auf der Landesdelegiertenversammlung

der Hessischen Jugendfeuerwehren in Bad Soden-Allendorf.

Die Idee des Wettbewerbes „Mit Blaulicht in die Zukunft“ war und ist, die Jugendfeuerwehren bei der Gewinnung neuer Mitglieder zu unterstützen und gleichzeitig die Idee des nachhaltigen Lebensstils

in die Breite zu tragen.

Für die Teilnahme mussten Projektideen mit Nachhaltigkeitsbezug erarbeitet und eingereicht werden.

Das Besondere am Wettbewerb, es wurden nicht nur die besten zehn Projektideen prämiert,

sondern auch je 2.000 € für die Umsetzung zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Wer konnte mitmachen?

Mitmachen konnten alle Jugendfeuerwehren in Hessen. Auch eine Zusammenarbeit,

beispielsweise mit einer anderen Jugendfeuerwehr in der Region oder einer Schule waren möglich.

Am wichtigsten war der Projektsteckbrief. In diesem wurde festgehalten, wie genau die Projektidee aussieht.

 

Gewinner

Im Oktober 2013 wurden die zehn Gewinner des Wettbewerbes von einer Jury ausgewählt. Mit dem Auftaktworkshop in der Staatskanzlei startete dann im Dezember des vergangenen Jahres die Umsetzungsphase der Projekte.

 

Unsere Projektideen

Wir bzw. die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Niederweidbach hatten viele gute Ideen eingereicht.

Sei es das Aufstellen von Mülleimern an Wanderwegen, eine gemischte Feuerwehr Sommerferienfreizeit

für Jugendfeuerwehrmitglieder und Nichtmitglieder, den Umbau des alten TSA-Anhängers für die Öffentlichkeitsarbeit, die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung sowie die Idee unser

Graffitis an der Grundschule.

 

Ziel des Projektes

Ziel des Projektes ist es, die Grundschüler für die Arbeit der Jugend- und Kinderfeuerwehr zu

begeistern und als Mitglieder zu gewinnen.

Durch den Zuwachs von Mitgliedern in den Gruppen wollen wir die Mitgliederzahlen der Feuerwehr

in Zeiten des demographischen Wandels stabilisieren.

Die Bevölkerung im ländlichen Raum kann in der Zukunft den Brandschutz nur durch eine

starke und aktive Gemeinschaft sicherstellen.

 

Die finanziellen Mittel, die für die Realisierung des Projektes notwendig waren, konnten die

Jugendlichen aus dem Preisgeld sowie aus Geldern der Jugendsammelwoche selbst erbringen.

Preisübergabe und Kick off – Workshop in der Hessischen Staatskanzlei

Projektergebnis an der Grundschule

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendfeuerwehr Niederweidbach 2018